Samstag, 21. Oktober 2017

[Dies & Das] Warum man keine Lust zum Bloggen hat ....

Hey ihr Lieben,

wie war das nochmal? Am 08. Oktober war ich der Meinung, dass die Lust zum Bloggen wieder da sei. Tja, war sie dann wohl doch nicht.
Immer wenn ich denke, dass ich jetzt etwas bloggen könnte, verwerfe ich den Gedanken ganz schnell, obwohl es eigentlich einiges gäbe, von dem ich berichten könnte.
Fang ich mal damit an, warum ich auch dieses Jahr nicht bei der Frankfurter Buchmesse war. Zuerst hat mir meine Gesundheit einen Strich durch die Rechnung gemacht. Einen ziemlich fetten sogar, aber auch wenn das nicht gewesen wäre, hatte ich nicht mal Lust dort hin zu gehen und euch zu treffen. Zuerst dachte ich, dass es mit meiner Krankheit zu tun hat, nope, es war, denk ich, wirklich die Lust darauf, dass ich nicht hingehen möchte.
Das ist schon ein wenig beängstigend, zumal ich gerne lese und unbedingt so viele Autoren kennenlernen wollte.
Zum Glück gibt es noch viele Buchmessen, auf die ich gehen kann.

Dann ist mir aufgefallen, dass ich in den letzten 3 Wochen fast nur schon gelesene Bücher ein zweites Mal gelesen habe.
Warum liest man Bücher, die man schon kennt und das waren wirklich gleich mehrere hintereinander und lässt die anderen guten Bücher, die darauf warten gelesen werden zu dürfen, auf dem SuB liegen?
Das Problem was sich daraus ergibt, ist, dass man die Zeitspanne, die ein Verlag zum Lesen eines Rezensionsexemplar einräumt, schon ewig überschritten wurde und das gilt für die letzten 10 Bücher auf meinem Stapel.

Heute morgen hab ich auch ein Buch beendet, dass ich zwar noch nicht vorher gelesen hatte, aber von mir selbst gekauft wurde. Und wieder blieb ein Rezensionsexemplar liegen.
Das schlimme ist, dass jetzt schon wieder ein Roman liegt, dass kein Rezi-Exemplar ist.

Habt ihr so etwas auch schon erlebt? Warum macht man so etwas, zumal dass ja auch nicht gerade einen guten Eindruck bei den Autoren und Verlagen hinterlässt.
Jetzt werde ich, falls meine Lust anhält, die Rezension zu "Twisted - Riskante Wahrheit" Band 2 der Lost Reihe von Cynthia Eden, schreiben.
Die Buchreihe aus dem be Verlag ist total spannend und hat unheimlich tolle Charaktere. Kann ich nur empfehlen.

Also Leutchen, wenn ihr Glück habt, gibt es heute oder morgen, eventuell einen nächsten Post von mir.
Bis dahin wünsche ich euch einen schönen Samstag.

Eure Beate


Sonntag, 8. Oktober 2017

[wants to read] Endlich möchte ich wieder lesen ...


Hey ihr Lieben,

bei mir war es in der letzten Zeit sehr ruhig und ich muss zugeben, dass ich wirklich keine Lust mehr auf meinen Blog hatte. Nicht mal gelesen habe ich richtig.
Na ja, seit gestern ist zumindest die Lust am Bloggen wieder da und ich lese sogar ein Buch aus meinem SuB.

Vor einiger Zeit habe ich von NetGalley und dem Lyx Verlag Band 7 der "Black Knights Inc" von Julie Ann Walker bekommen.
Der Klappentext von "Verhängnissvoller Schwur" hat mich interessiert und das was ich bisher schon gelesen habe, war richtig gut.

Klappentext:
Black Knights Inc.: Nach außen hin ein High-End-Motorradladen – in Wirklichkeit eine Elitespezialeinheit der Regierung, die für die riskantesten und geheimsten Einsätze gerufen wird …
Abby Thomson, die Tochter des US-Präsidenten, wollte das politische Parkett eigentlich verlassen, als sie in die Hände von Entführern fällt, die sie ans andere Ende der Welt verschleppen – und das scheint ihr Todesurteil zu sein. Denn ihr Vater schließt Verhandlungen mit Terroristen kategorisch aus. Ihr Funken Hoffnung jedoch heißt Carlos Soto, ist KGI-Mitglied und der Mann, dessen Herz Abby einst gebrochen hat. Bei einer Flucht durch den Dschungel knistert es allerdings gewaltig zwischen den beiden, so dass sie es auf einen zweiten Versuch ankommen lassen wollen ...vorausgesetzt, Abby und Carlos schaffen es lebend aus der grünen Hölle!


Bisher ist die Geschichte sehr spannend. Ich bin aber noch nicht richtig in der Geschichte drinne um mehr sagen zu können. Eins muss ich aber zugeben, Carlos ist ein liebenswerter und sexy Mann.

Kennt ihr denn die Serie? Was ich persönlich schade finde, dass es nur die ersten beide Bände als Taschenbuch gibt und der Rest nur als E-Book.

Eure Beate


Donnerstag, 28. September 2017

[Rezension] Lisa Renee Jones - Dirty Money Band 2 "Hard Rules - Dein Begehren"

Titel: Hard Rules - Dein Begehren
Serie: Dirty Money Band 2
Autorin: Lisa Renee Jones
Verlag: be "Heartbeat" Verlag
Erschienen: August 2017
Genre: erotischer Liebesroman
Seitenzahl: 240 Seiten
Ausgabe: E-Book

ISBN: 978-3-7325-4229-1
Preis: 9,99 Euro [E-Book]



Klappentext
Ein Familienkrieg. Eine junge Frau zwischen den Fronten. Kollateralschaden oder das perfekte Mittel zum Zweck?
Shane Brandon ist hin- und hergerissen zwischen seiner korrupten Familie und dem wilden, alles dominierenden Verlangen nach Emily Stevens – einer Frau, die offensichtlich nicht die ist, die sie vorgibt zu sein. Hat Shane etwa der Falschen vertraut? Wird am Ende gar Emily das Familienimperium zerstören und nicht sein hasserfüllter Bruder?
Shane ist entschlossen, auch noch das letzte intime Geheimnis von Emily aufzudecken, einen heißen Kuss nach dem anderen. Wer sie ist, was sie will, woher sie kommt. Doch während Shane die Rätsel um die Frau in seinem Bett löst, bedroht das Martina-Kartell das Familienerbe und sein Unternehmen – und sie kennen seine größte Schwachstelle: Emily.

Meine Meinung: 
Auch wenn ich den ersten Band nicht kenne, muss ich sagen, dass ich mich sehr schnell zurecht gefunden habe.
Shane erfährt, dass Emily nicht die Frau ist, für die er sie gehalten hat. Nachdem er sie damit konfrontiert, ergreift Emily die Flucht, doch Shane kann sie schnell aufspüren und merkt schnell, dass Emily in Gefahr schwebt.
Natürlich tut Shane alles um sie zu beschützen. Sie ist die erste Frau, die er so nah an sich heran lässt und trotz der feindlichen Stimmung seitens seiner Familie steht er zu ihr.
Die Autorin hat eine wirklich exposive Geschichte geschrieben. An erster Stelle stehen Macht und Gier. Auch wird vor Mord nicht zurückgeschreckt. So habe ich neben einer schönen erotischen Liebesgeschichte auch einen Schuss Thrill geliefert bekommen.
Aus der wechselnder Perspektive wurden mir die Gedanken beider nahe gebracht. Lisa Renee Jones hat einen angenehmen Schreibstil.
Das Buch endet mit einem Cliffhanger, was ich persönlich gemein fand und jetzt bin ich wahnsinnig neugierig, wie es weiter geht.

Mein Fazit: 
Das Buch hat mir wunderbare Stunden beschert. Ich mochte die Charaktere. Jeder für sich verkörpert etwas geheimnisvolles. Ich wurde absolut super unterhalten und freue mich auf die Fortsetzung.

Meine Bewertung: 5/5 


Mittwoch, 27. September 2017

[virtuelle Couch] Im Gespräch mit Veronika Engler


Hey ihr Lieben,

es ist ja wirklich schon eine Ewigkeit her, dass ich ein Interview mit einer Autorin geführt habe.
Heute gibt es endlich wieder einen Gast auf meiner virtuellen Couch.  Kennt ihr schon Veronika Engler? Sie ist eine sehr erfolgreiche Selfpublisherin.


Hallo liebe Veronika,

ich freue mich sehr, dich heute bei mir begrüßen zu dürfen. Ich würde gerne mit dir ein wenig über dein neuestes Buch „Fateful Desire“ reden.

Wie kamst du denn darauf, die Geschichte in Mexiko spielen zu lassen? In deinem letzten Roman hast du uns ja schon nach Russland geführt. Gibt es einen Grund, dass du solche Städte wählst?
Für mich ist es sehr wichtig, meine Leser immer wieder an andere Orte zu entführen. Ich recherchiere gründlich, sodass, wie ich hoffe, ein wenig Urlaubsfeeling während dem Lesen aufkommt. Aber auch ich träume von fernen Ländern und Städten, wodurch ich mich selbst beim Schreiben mit auf eine kleine Reise nehme.

Ich war überrascht, dass ausgerechnet ein Mann wie Juan eine Zitronenplantage führt. Juan ist ja sehr dominant und besitzergreifend und eine Zitronenplantage passt irgendwie nicht. Nicht, dass es mich gestört hat, im Gegenteil. Harter Mann, weicher Kern. ;-) Was hat dich dazu bewogen?
Tatsächlich ist es so, dass in Mexiko die Mafia ihre Geschäfte gerne über den Zitronen-Markt abwickelt. Daher fand ich es sehr passend. Es ist ein raues Land, das nach ebenso rauen Männern verlangt, die hart zupacken können. Das kommt natürlich auch Laura zugute.

Warum hast du eine Protagonistin erschaffen, die ungewollt schwanger wurde und dann auch noch einen Korb vom Vater zu bekommen?
Dieses Thema ist ja leider nicht gerade ungewöhnlich. Viele Frauen müssen sich alleine durchschlagen, haben es nicht leicht. Ich fand es schön, dieses Thema
aufzugreifen und vielleicht damit auch ein wenig Hoffnung zu geben.

Erzähl mir doch mal etwas über die Beiden. Wie entstanden sie denn?
Ganz ehrlich? Ich weiß es nicht genau. Meine Protagonisten entwickeln sich immer selbst. Wichtig war für mich der Ort, und dass die Geschichten der beiden sinnig zusammenpassen. Laura ist ja Dolmetscherin für Spanisch, was Grundvoraussetzung dafür war, dass sie und Juan sich, zumindest von der Sprache her, verstehen. Was natürlich nicht heißt, dass sie nicht einige köstliche Reibereien auszustehen haben …

Kannst du mir mal ein wenig über deinen Alltag erzählen. Wann hast du die besten Ideen?
Die besten Ideen habe ich abends in der Badewanne. Ansonsten nehme ich mir jeden Tag etwa eine Stunde Zeit zum Schreiben. Vorzugsweise abends. Dabei sitze ich auf der Couch im Kreise meiner Liebsten. Allein im stillen Kämmerlein kommen mir keine Ideen. Ich brauche einfach meine Familie um mich herum, um mich entspannt kreativ entfalten zu können. Ansonsten arbeite ich Vollzeit in einem Büro, unternehme viel mit meinem Sohn und verbringe die Stunden am Nachmittag am liebsten draußen. Eigentlich ist das ganze Leben ein großer Topf an Ideen und Situationen, an dem wir uns bedienen können.

Was versprichst du dir von der Zukunft als Autorin. Möchtest du im Selfpublishing bleiben oder würdest du wieder einen Vertrag unterschreiben, wenn es ein Angebot geben würde?
Da ich die Erfahrung mit einem Verlag bereits ausreichend gemacht habe, sehe ich meine Zukunft im Selfpublishing. Ich mag es, selbst für alles verantwortlich und meine eigene Dame zu sein. (Kann man das überhaupt so sagen?)
Aktuell bin ich sehr zufrieden damit, wie es ist und ich habe nicht vor, so schnell etwas daran zu ändern.

Wie viel Arbeit steckt in einem Buch. Von dem ersten Satz bis zum Veröffentlichkeitsdatum?
Sehr viel natürlich. Geschrieben ist ein Roman relativ schnell. Doch dann folgen noch zahlreiche Überarbeitungen, das Lektorat, meine wundervollen Testleser, Formatierungen, Aktionen, Werbung und, und, und …
Daher halte ich auch weiterhin an meiner Meinung fest, dass 2,99 EUR für monatelange Arbeit nicht viel verlangt sind und wünsche mir, dass die aktuelle Preispolitik bald zur Vernunft kommt.

Bist du wieder mit einer neuen Geschichte beschäftigt und verrätst uns eventuell, um was es geht?
Ich bin immer mit irgendeiner Geschichte beschäftigt. Und währenddessen plotte ich schon drei andere. Mein nächster Roman wird wieder ganz anders als die Bisherigen. Ich wage mich in ein etwas anderes Genre und bin gespannt, wie meine neue Liebesgeschichte ankommen wird. Trotzdem möchte ich noch nichts verraten. Aber ich gebe natürlich Bescheid, sobald es soweit ist.

So liebe Veronika, ich danke dir, dass du dir Zeit für mich genommen hast. Ich wünsche dir noch viel Erfolg mit deinen Büchern und das deine Arbeit belohnt wird.

Wenn ihr jetzt neugierig geworden seid und mehr über Veronika Engler erfahren wollt, dann klickt euch am besten durch die untenstehenden Links.



Habt ihr vielleicht noch Fragen an die Autorin?

Eure Beate



Montag, 25. September 2017

[Wissenswertes] Baldige Neuerscheinung von Helen B. Kraft


Hey ihr Lieben,

am 12. Oktober erscheint der 5. Band der "Erben der Sieben Wüsten" Reihe von Helen B. Kraft.
Es gibt jetzt schon die Möglichkeit das Buch vorzubestellen. Für alle die bis zum 1.10.2017 bestellen, gilt ein Subskriptionspreis von 10,90 Euro.
Die Vorbestellungen laufen direkt über den Verlag. Einfach eine Email an machandelverlag@googlemail.com schicken.

Band 5: Geheimnisse der Macht


ISBN: 978-3-95959-067-9
Preis: 12,90 Euro

Klappentext:
Kein Fluch, keine Zwänge und trotzdem ist Lorin immer noch nicht frei. Er kann weder bei den Morrow-Hexen bleiben noch ein normales Leben führen, weil er als Mörder und Verräter gebranntmarkt ist.
Als er der Bestie Dia begegnet, die unbedingt seine Hilfe braucht, scheint es, als habe das Schicksal seine Hand im Spiel. Doch Lorin hat ein dunkles Geheimnis, dessen Aufdeckung nicht nur Dias Gefühle für ihn zerstören könnte, sondern auch einen weiteren, finalen Krieg zwischen Bestien und Hexern wahrscheinlich macht.
Wenn es Lorin nicht gelingt, seine Vergangenheit endgültig abzuschütteln, wird er niemals eine Zukunft haben.


Freut ihr euch auch schon auf den finalen Band?

Eure Beate

[Rezension] Lauren Rowe - The Club Band 5 "Kiss"


Titel: The Club - Kiss
Serie: The Club Band 5
Autorin: Lauren Rowe
Verlag: Piper Verlag
Erschienen: August 2017
Genre: erotischer Liebesroman
Seitenzahl: 400 Seiten
Ausgabe: Taschenbuch

ISBN: 978-3-492-97848-4
Preis: 9,99 Euro [E-Book]
        12,99 Euro [Print]



Klappentext
Ein neues, glühend heißes Spiel beginnt ...
Playboy Josh Faraday ist es gewohnt, zu bekommen, was er will. Und als Nächstes steht Sarahs beste Freundin auf seiner Liste – Kat Morgan, das wilde Partygirl. Wer auch immer behauptet, Liebe sei genügsam, ist diesen beiden noch nicht begegnet. Josh und Kat pokern gerne hoch. Was wäre die Liebe auch ohne Vorspiel und hohen Spieleinsatz? Doch wie lange können sie dem jeweils anderen widerstehen? Wer wird der Versuchung als Erstes nachgeben? Ein verführerisches Wechselbad der Gefühle beginnt. Aber ist es ein Spiel mit Chance auf Wiederholung, oder ist der Einsatz zu hoch?

Meine Meinung:
Auch wenn ich die ersten vier Bände dieser Buchreihe noch nicht gelesen hatte, hab ich es trotzdem mit diesem Band versucht.
Ich muss sagen, dass ich im nachhinein froh bin, dass ich die vorherigen Bände nicht gelesen habe, denn mir hat das Buch überhaupt nicht zugesagt. Nicht nur die Geschichte fand ich irgendwie komisch, auch der Schreibstil, war nicht meiner.
Ich habe nicht verstanden, warum die Autorin, die Protagonisten auf einen Kreuzzug gegen die Machenschaften eines Clubs geschickt hat. In meinen Augen sehr unglaubwürdig, vor allem als das FBI mit involviert wurde und sie einfach weiter so machen durften.
Gleichzeitig geht es in diesem Buch um Josh, ein absoluter Playboy und Kat, das Partygirl. Beide sind bei der Aktion gegen den Club dabei und haben auch eine Undercover-Mission. Und auch wenn sie sich in Gefahr begeben, na ja, was nicht wirklich ernsthaft herübergebracht wurde, gibt es zwischen den Beiden ein ewiges Katz- und Mausspiel.
Ich war von mir selbst überrascht, dass ich das Buch zu Ende gelesen habe. Ich denke, dass ich immer noch gehofft hatte, dass die Geschichte irgendwann besser wird.
Josh und sein Bruder Jonas hatten in ihrer Kindheit schreckliche Dinge erlebt, die Josh sehr geprägt haben.
Während Josh, das Leben in Saus und Braus lebte, wurde sein Bruder sehr labil und war auch kurzzeitig in einer Klinik.
Dies war aber auch das einzig interessante an dem Buch.
Schade eigentlich, denn am Anfang war die Geschichte sogar recht gut. Ich versteh wirklich nicht, warum die Autorin, einen von den Russen geführten Club, in dem Frauen zur Prostitution gezwungen werden, nicht vom FBI beobachten ließ.
Die Charaktere waren mir persönlich etwas oberflächlich und ich hab wirklich am Alter von Josh gezweifelt, da man sich mit 30 Jahren, doch eher anders verhält.

Mein Fazit: 
Leider war das nicht mein Fall. Vielleicht lag es auch nur an diesem Band und der Geschichte um Josh und Kat. Vielleicht werde ich mir doch mal die Mühe machen und Band 1 dieser Buchreihe lesen. Man weiß ja nie.
Ich kann es trotzdem empfehlen, Geschmäcker sind zum Glück verschieden. Es ist nicht sehr tiefgründig und erotisch eigentlich auch nicht wirklich.

Meine Bewertung: 3/5 

Freitag, 22. September 2017

[Buchvorstellung] Erbe der Sieben Wüsten Band 4 "Gefährliche Lügen" von Helen B. Kraft



Hallo ihr Lieben,

heute stelle ich euch das vorletzte Buch der "Erbe der Sieben Wüsten" vor.
Mit diesem Buch habt ihr dann alle 4 Bände der Buchreihe von Helen B. Kraft zusammen und verkürzt euch die Zeit bis zum Erscheinen des letzten Bandes.

Gefährliche Lügen 

ISBN: 978-3959590426
Preis: 2,99 Euro [E-Book]
        13,90 Euro [Print]
         kindleunlimited

Klappentext:
Prinzessin Naya hat ein gewaltiges Problem, ebenso wie Calliou, der Sohn des Kanzlers. Beide haben Mühe, dem Einfluss ihrer überdominanten Väter zu entkommen. Da hilft es auch nicht wirklich, dass Naya sich immer in die falschen Männer verliebt, oder dass Calliou im Geheimen als Assassine für die Königin arbeitet.
Sie proben den Aufstand, doch der Zeitpunkt könnte ungünstiger nicht sein. Ein Feind bedroht die Bestien, entschlossen, sie alle auszurotten. Wenn Kobolde und Bestien es nicht schaffen, als Freunde und Familie zusammenzuhalten, könnte es das Ende für das Reich der Sieben Wüsten bedeuten.



Hier habe ich auch mal alle Bücher der Serie auf einen Blick für euch. Ich finde es genau die richtige Lektüre um das Wochenende einzuläuten. Hier klicken!
Viel Vergnügen.

Eure Beate








Mein letzter Post

[Dies & Das] Warum man keine Lust zum Bloggen hat ....